Bio Hof Thomas Schiller

Der Biohof liegt zwischen Schwanenstadt und Niederthalheim und ist ein klassischer Familienbetrieb .
Hier wird Biologische Landwirtschaft  seit mehr als 15 Jahren betrieben mit Blick auf die zentralen Elemente Rinderzucht und Gemüsebau.
Das zentrale Element dess Hofes bildet die Kuh, denn nur mit Rindern in der Fruchtfolge ist eine nachhaltige, humusmehrende (CO2 Bindung) Landwirtschaft möglich. Durch dieses Kreislaufdenken konnten sich unsere Böden sehr gut entwickeln und die Nutzung vereinfachen. Wir setzen keine Zukaufsdrünger bzw.Agrargasgülle ein.  An Fläche bewirtschaften wir ungefähr 50 ha ohne Almfläche und davon betreiben wir derzeit auf 10 ha Gemüsebau.

RINDERZUCHT
Am Hof züchten wir die französische Fleischrasse Blonde d'Aquitaine in Form der Mutterkuhhaltung. 40 Kühe bilden die Basis für die Herde, mit Kälber und Nachzucht halten wir ca. 100 Stück Vieh. Die Herde weidet das ganze Jahr auf unseren Ackern und Weiden, aber im Sommer geht es für 3 Monate zur Sommerfrische auf die Kasbergalm.

GEMÜSEBAU
Aufgrund der "Problemlosigkeit" im Ackerbau suchten wir nach neuen Herausforderungen und begannen 1998 mit dem Gemüse. Von Jahr zu Jahr wurde es mehr und umfangreicher, wobei wir uns auf Zichoriengewächse spezialisierten. Derzeit wachsen bei uns 12 Salatsorten und sonstiges Grünzeug und Wurzelfrüchte.
Die Vitalität des Bodens spiegelt sich im Gemüse wieder, da es sich durch lange Frische und Haltbarkeit auszeichnet.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1